Kontakt
. .

5. Tipps zum Sparen:
Wie sparen Sie Heizkosten?

Plagen Sie auch die stetig wachsenden Heizkosten? Lassen Sie sich ein paar Tipps von uns an die Hand geben, denn diese können Sie auch für Ihr Bad beachten!

  • Überprüfen Sie regelmäßig Ihre Heizungsanlagen, indem Sie diese regelmäßig entlüften. Außerdem lassen Sie sie professional warten: Ein Fachmann kann Ihnen hier zur Seite stehen. Denn nur gewartete und eingestellte Heizungsanlagen können optimal und effektiv arbeiten!
  • Lassen Sie Ihre Heizungsgeräte immer freistehen und stellen Sie keine Badmöbel davor. Versuchen Sie auch, Ihre Heizkörper nicht direkt unter Fenstern zu positionieren, damit die erzeugte Wärme nicht direkt wieder entweicht.
  • Die Senkung der Raumtemperatur um 1° Celsius bewirkt schon eine Einsparung der Heizkosten um bis zu 6%. Wenn Sie nicht zu kälteempfindlich sind, ist dies doch schon mal ein guter Start zum Sparen! Hier helfen Ihnen auch elektronische Thermostate. Diese regeln die Raumtemperatur, wie Sie es wünschen und lassen sich auch einfach nachrüsten
  • Überprüfen Sie Ihre Fenster und Rolladenkästen in Ihrem Bad! Denn dies sind die Bereiche in Ihrer Wohnung, wo die meiste Wärme entweicht. Hier ist eine gute Isolation ein Muss!
  • Wenn Sie warmes Wasser nutzen, regulieren Sie die Temperatur auf maximal 60° Grad Celsius. Höhere Gradzahlen sind nicht notwendig und lassen nur Ihre Heizkosten in die Höhe schießen
  • Last but not Least: Lüften, in Ihrem Bad ein sehr wichtiger Faktor. Insbesondere im Winter ist richtiges Lüften enorm wichtig, damit die warme Luft nicht zum Fenster „rausgestoßen“ wird. Grundsätzlich gilt: Anstatt das Fenster kontinuierlich auf Kipp zu stellen, lüften Sie lieber mit täglichem Stoßlüften. So kommt ein frischer Wind in die gesamte Wohnung, ohne dass kontinuierlich Heizluft entweicht.

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG