Kontakt
. .

Oventrop

Automatischer Hydraulischer Abgleich durch „Q-Tech“

Der Hydraulische Abgleich sorgt für einen energieeffizienten Betrieb und guten Komfort von Heizungs- und Kühlanlagen.

Den Hydraulischen Abgleich und damit eine optimale Wasserverteilung im System erreicht man z.B. über voreinstellbare Thermostatventile, die für den notwendigen Volumenstrom zum Heizkörper sorgen.

Die neue Oventrop „Q-Tech" mit automatischer Regelung der Volumen-ströme in Heizungs- und Kühlanlagen ermöglicht einfach die Volumen-stromanpassung auf die jeweiligen Verbraucher. Aufwändige Berechnungen von Voreinstellwerten entfallen. Nur die jeweiligen erforderlichen Volumen-ströme durch die Verbraucher müssen bekannt sein. Einmal auf den richtigen Wert eingestellt, wird der Durchfluss automatisch geregelt (automatischer Hydraulischer Abgleich).

Die „Q-Tech“ besteht aus einer Kombination von Thermostatventil und Durchflussregler. Der Sollwert wird mit einem Voreinstellschlüssel eingestellt.

Folgende Armaturen sind mit „Q-Tech“ ausgestattet:

  • „Baureihe AQ“ Thermostatventile
  • „Baureihe EQ“ Exklusive Heizkörperarmaturen
  • „Multiblock TQ“ Anschlussarmatur
  • „Multiblock TQ-RTL“ Anschlussarmatur
  • „Ventileinsätze GHQ“ für Heizkörper mit integrierter Ventilgarnitur
  • „Unibox TQ“ Einzelraum-Temperaturregelung mit Thermostatventil
  • „Unibox Q plus“ Einzelraum-Temperaturregelung mit Thermostatventil und Rücklauftemperaturbegrenzer
  • „Multidis SFQ“ Edelstahlverteiler für Flächenheizung und -kühlung

Vorteile der „Q-Tech:

  • automatischer, dynamischer Hydraulischer Abgleich am Verbraucher
  • reduzierter Berechnungs- und Planungsaufwand
  • keine spezielle Gehäusebauform erforderlich, da der Ventileinsatz in alle Standard Oventrop Thermostatventilgehäuse ab Baujahr 1999 (M 30 x 1.5) passt
  • Ventileinsatz mit „Demo-Bloc“ unter Anlagendruck auswechselbar
  • Ideal für die Nachrüstung und Sanierung
  • sehr großer Differenzdruck-Regelbereich (max. 1,5 bar)
  • besonders geräuscharmer Betrieb, auch bei hohen Differenzdrücken
  • hervorragende Konstanthaltung der eingestellten Durchflusswerte
  • weitgehend differenzdruckunabhängige Betriebsweise
  • feine Einstell-Skalierung in l/h
  • Einstellwerte von außen direkt ablesbar (ohne Tabelle)
MESSE SHK

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG